Thomas Figge
Vorsitzender Stadtverband

Herzlich willkommen bei der CDU im Stadtverband Hessisch Oldendorf

 

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher!

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Stadtverbandes der CDU Hessisch Oldendorf. Hier finden Sie Ansprechpartner, Termine und Informationen rund um die CDU Hessisch Oldendorf und der zugehörigen Vereinigungen.

Vielleicht denken Sie sich ja auch manchmal beim Zeitunglesen oder Fernsehen: “Die machen sowieso, was sie wollen. Aber daran kann ich als einzelner Bürger nichts ändern?”

Wir sind der Meinung: Sie können etwas ändern. Nicht nur dadurch, dass Sie zur Wahl gehen, sondern auch dadurch, dass Sie sich politisch engagieren. Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir möchten Sie herzlich einladen, dieses Angebot zu nutzen, und uns insbesondere auch Ihre Anregungen, Fragen und Kritik mitzuteilen. Denn nur eine Partei, die weiß, wo die Probleme ihrer  Bürgerinnen und Bürgern liegen, kann im Interesse ihrer Wählerinnen und Wähler handeln.

Wir freuen uns über Ihr aktives Mitgestalten an unserer gemeinsamen politischen Zukunft!




Stadtverbandsvorsitzender

     <Hier unser Kommunalwahlflyer zum Download>





                                     






 
25.09.2017 | http://votemanager.kdo.de
So hat Hessisch Oldendorf gewählt
Das Wahlergebnis in Hessisch Oldendorf (Gesamtergebnis)

 

Anzahl

Prozent

  CDU 3.598 33,21 %
  SPD 3.408 31,45 %
  GRÜNE 763 7,04 %
  DIE LINKE. 644 5,94 %
  FDP 889 8,20 %
  AfD 1.258 11,61 %
  PIRATEN 42 0,39 %
  NPD 19 0,18 %
  Tierschutzpartei 93 0,86 %
  FREIE WÄHLER 30 0,28 %
  MLPD 2 0,02 %
  BGE 7 0,06 %
  DiB 4 0,04 %
  DKP 2 0,02 %
  DM 9 0,08 %
  ÖDP 6 0,06 %
  Die PARTEI 45 0,42 %
  V-Partei³ 16 0,15 %
weiter

15.09.2017 | Michael Vietz MdB
Verzicht auf ein Kandidatenporträt in der heimischen Dewezet
Die geneigte Leserschaft der heutigen Dewezet wird eventuell zur Kenntnis genommen haben, dass ich im Rahmen der Kandidatenporträts unserer heimischen Zeitung auf einen Bericht verzichtet habe. Der Hintergrund ist schlicht und einfach: die Dewezet bestand auf dem Format "Homestory", mir war mein persönlicher Rückzugsraum meiner eigenen vier Wände und meine Privatsphäre wichtiger.

An jedem anderen Ort im Wahlkreis (immerhin stehen 1.799,5km² dafür zur Verfügung) wäre ich zu einem Gespräch bereit gewesen, aber halt nicht auf meinem Sofa in meinem Wohnzimmer.
Quelle: Michael Vietz MdB  

13.09.2017 | Büro Michael Vietz: Dr. Karsten Hecht
Michael Vietz gratulierte dem CJB-Reisedienst in Elbrinxen zum 25-jährigen Jubiläum
Der CJB-Reisedienst in Elbrinxen nahm das zweite Elektroauto in Betrieb und feierte sein 25. jähriges Bestehen. Dies waren gleich zwei Gründe für die Bundestagsabgeordneten Michael Vietz und Christian Haase, Inhaber Jörg Brinn herzlich zu dieser unternehmerischen Erfolgsgeschichte zu gratulieren und ihm für die Zukunft auch weiterhin alles Gute zu wünschen.
Quelle: Michael Vietz MdB  

12.09.2017 | Team VIETZ2017: Freya Grimme/Dr. Karsten Hecht
Michael Vietz informierte sich in Bevern
Der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Vietz (CDU) informierte sich in Bevern über die aktuellen Herausforderungen der Krankenpflege bei der ambulanten Krankenhilfe de Boer.

Hauko de Boer, der Geschäftsführer des Unternehmens, gab zunächst einen Überblick über das breite Angebot. Es reicht von Kinderpflege über Palliativpflege bis hin zu WGs für Senioren. 
Quelle: Michael Vietz MdB  

11.09.2017 | Team VIETZ2017: Freya Grimme/Dr. Karsten Hecht
Netzwerk Inklusion Hameln lädt Michael Vietz ein
Um diese Frage zu beantworten wurde der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Vietz (CDU) zu einer Informationsveranstaltung des NetzwerkesInklusion in der Lebenshilfe eingeladen. Das „Netzwerk Inklusion“ ist ein Projekt der Lebenshilfe Hameln-Pyrmont e. V. und wird gefördert durch die  Aktion Mensch. Das Ziel des Netzwerkes ist es, Projekte für ein gemeinschaftliches Zusammenleben aller Menschen anzustoßen und durchzuführen. Die Kooperationspartner aus den verschiedenen Tätigkeitsfeldern sollen sich durch das Netzwerk kennenlernen und gemeinsam an Ideen für inklusive Projekte arbeiten.
Quelle: Michael Vietz MdB