Pressearchiv
30.06.2016 | Dewezet
Artikelbild
Stadtverbandsvorsitzender Thomas Figge. Foto: boh
26 Kandidaten gelistet – angepeilte 20-prozentige Frauenquote kann nicht erfüllt werden

HESSISCH OLDENDORF. Am 11. September finden in Niedersachsen Kommunalwahlen statt. Damit die Wahlbeteiligung dementsprechend hoch ausfällt, wird fleißig Wahlkampf betrieben. Auch die Christdemokraten sind mitten in der Vorbereitung. Ihre Kandidatensuche für den Bereich Hessisch Oldendorf ist abgeschlossen.

weiter

22.03.2016 | Dewezet - Thomas Figge
Dewezet vom 21.03.2016
Hessisch Oldendorf. Die CDU-Stadtratsfraktion fordert den zügigen Ausbau des Breitbandnetzes. Vertreter der CDU Hessisch Oldendorf haben jetzt das Breitband-Kompetenz-Zentrum in Osterholz-Scharmbeck besucht und sich über Fördermöglichkeiten durch Bund und Land informiert.
weiter

16.03.2016 | Schaumburger Zeitung
Nach unseren noch unbestätigten Informationen ist die Güterbahntrasse durch das Wesertal nicht in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen worden
Interne Quellen berichten, dass in dem Plan, der heute um 17 Uhr vorgestellt wird, die Güterbahntrasse von Löhne nach Elze nicht enthalten ist. Es ist vermutlich an den hohen Lärmschutzauflagen gescheitert, die durch die Stadt Bad Oeynhausen Hameln und Rinteln führen würde.   Update: Informationen des Handelsblatts bestätigen unsere ...

weiter

09.03.2016 | Dewezet - TF
Dewezet berichtet über verstorbenen Karl-Heinz Reckter
Karl-Heinz Reckter in Kanada verstorben
weiter

29.02.2016 | Dewezet - Leserbrief Günter Höfelmann
Zu: „Kommt die Schule aus den Schlagzeilen?““, vom 17. Februar
Als ehemaliger Rektor der Hauptschule am Hohenstein – beteiligt an der Oberschulgründung – erstaunt mich sehr, wie jetzt auf die Einrichtung eines gymnasialen Zweigs an der Oberschule Hessisch Oldendorf reagiert wird
weiter

13.01.2016 | Dewezet
Niedersachsens CDU-Generalsekretär Thiele in Hessisch Oldendorf
Hessisch Oldendorf. „Sexuelle Übergriffe und herablassende Bemerkungen gegenüber Frauen – das geht in unserem Land gar nicht. Genauso wenig wie Ausländerfeindlichkeit oder Gewalt gegenüber Ausländern.“ Zum Neujahrsempfang der CDU in Hessisch Oldendorf erläuterte der niedersächsische CDU-Generalsekretär Ulf Thiele in einer mit großer Aufmerksamkeit verfolgten Rede die Position seiner Partei zu den aktuellen Flüchtlingsfragen, dem auch aus seiner Sicht derzeit alles beherrschende politische Thema. „Wir müssen jedem hier Schutz Suchenden sagen, dass Männer und Frauen bei uns gleichberechtigt sind, dass Toleranz nicht verhandelbar ist – auch, wenn sich zwei Homosexuelle auf der Straße küssen. Und auch dass Menschen ihren Glauben wechseln dürfen.“
weiter

09.11.2015 | Dewezet
Hessisch Oldendorfer sollen Gymnasialzweig für Mittelstufe erhalten dürfen

Hameln / Hessisch Oldendorf.

Die Stadt Hameln wird sich voraussichtlich nicht länger dagegen sperren, an der Oberschule Hessisch Oldendorf einen gymnasialen Zweig für die Mittelstufe einzurichten. Der Schulausschuss votierte gestern dafür, dem Landkreis als Schulträger eine entsprechende Genehmigung zu erteilen. Er setzte auf Antrag von CDU und Grünen aber zwei Bedingungen: Der Kreis solle Hameln Klassenzimmer der Albert-Schweitzer-Schule an der Süntelstraße mietfrei überlassen, wenn die Bauarbeiten am Schulzentrum Nord laufen; dadurch ließe sich Geld für weitere Container-Ausweichräume sparen. Und es müsse „der Bestand der drei Hamelner Gymnasien langfristig gesichert“ werden, heißt es.

weiter

08.10.2015 | Dewezet
Deppmeyer prüft Vorgehen gegen Bartels
Hameln-Pyrmont. Auch wenn ihm Teile der eigenen Fraktion die Gefolgschaft versagt haben, bleibt Otto Deppmeyer auf Konfrontationskurs zu Landrat Tjark Bartels (SPD). In der Frage der Übernahme der Flüchtlingsunterkunft auf dem Gelände der Linsingen-Kaserne durch den Landkreis hält der CDU-Politiker nicht nur an seiner Meinung fest, sondern schließt sogar juristische Schritte nicht aus.


weiter

07.10.2015 | Dewezet
Wichtiger Schritt für die OBS in Hessisch Oldendorf
Der Kreistag hat die Verwaltung beauftragt, die Voraussetzungen für die Einrichtung eines gymnasialen SEK-1-Angebotes an der Oberschule Hessisch Oldendorf ab dem Schuljahr 2016/2017 zu prüfen, die erforderliche Zustimmung der Stadt Hameln einzuholen und die notwendige Genehmigung bei der niedersächsischen Landesschulbehörde zu beantragen. Der Beschluss erfolgte einstimmig.
weiter

07.10.2015 | Dewezet
CDU wünscht sich öffentliches WLAN für Innenstadt – und will so deren Attraktivität fördern
Hessisch Oldendorf. Auf der Langen Straße flanieren, einkaufen und plötzlich fällt einem siedend heiß ein, dass man ja noch woanders hin wollte. Die Adresse ist bekannt, der Weg dorthin aber nicht. In der heutigen Zeit ein klarer Fall für das Smartphone. Schnell mal im Internet nachschauen, wie man am günstigsten von A nach B kommt. Was aber tun, wenn die mobilen Daten für den Monat aufgebraucht sind? Die Hessisch Oldendorfer CDU hat die Lösung und wünscht sich öffentliches und kostenfreies WLAN für Hessisch Oldendorf. Einen entsprechenden Antrag wollen die Christdemokraten in die anstehenden Haushaltsberatungen für das kommende Jahr einbringen.

Originalansicht
weiter